Dienstag, 26. Mai 2009

Das Mieder, Teil 2

Nach der zweiten Anprobe geht es nun weiter mit dem Mieder. Zuerst bereite ich mir die Schrägstreifen für die Ausschnittkanten vor. Es wird wieder eine Schnur in den Bruch gelegt, der Schrägstreifen wird aber versetzt zusammengenäht. <DSC05174 Dann wird der Paspelstreifen wie auf folgenden Bildern gezeigt um die Armlöcher und den Halsausschnitt angenäht. Da ich einen eckigen Ausschnitt habe, höre ich in den Ecken immer auf, lasse ein Stück des Paspels überstehen und beginne dann aus der Ecke heraus neu. DSC05166 DSC05167 DSC05168 Die Rundungen werden bis kurz vor der Naht eingeschnitten. DSC05170 Dann wird der Schrägstreifen nach innen gebügelt und eingeschlagen. DSC05171 Nun wird er anstaffiert. Dabei muss man darauf achten, dass man nur das Futter und nicht den Oberstoff ansticht. DSC05173 Dieses Bild zeigt eine Ecke von links: DSC05176 Das nächste von rechts: DSC05177 Fertig staffierter Schrägstreifen: DSC05180 Untertritt von links und rechts: DSC05178 DSC05179 Verschluss mit eingenähten Stäbchen: DSC05211 Damit der Rock schöner fällt, habe ich ein Kittelblech eingearbeitet. Das Duchessfutter habe ich 25 cm breit geschnitten und dann eingeschlagen, so dass der Saum cirka 12,5 cm breit ist. DSC05213

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen